Wir bitten um Einschränkung der Gartenbewässerung

07.08.2020

Die anhaltende Trockenheit kann zu Engpässen in der Wasserversorgung führen, da der Wasserverbrauch in Wachtberg enorm angestiegen ist.

Wachtberg, 7. August 2020

„Es gibt zwar keine Engpässe im Wassernetz der enewa aber der Wahnbachtalsperrenverband, der im Hochbehälter Wachtberg die Wassermengen zur Verfügung stellt, meldet, dass der Pegel sinkt, da aufgrund der hohen Abnahmemengen nicht mehr ausreichend Wasser nachgeliefert werden kann“, so Geschäftsführer Kai Birkner.
Wir bitten darum, dass die Haushalte ihre Gartenbewässerung einschränken, bevor es zu Problemen in der Wasserversorgung kommt. Eine Verlagerung der Bewässerung in die Nachtstunden kann zusätzlich helfen, zumal die benötigten Wassermengen dadurch reduziert werden könnten, da weniger Wasser verdunstet.

Zurück zur Übersicht

enewa GmbH

Energie + Wasser Wachtberg
Am Wachtbergring 2a
direkt am EKZ
53343 Wachtberg-Berkum